Die Tischtennis-Abteilung wurde im Herbst 1975 durch die Initiative des inzwischen verstorbenen Thomas Wilhelm innerhalb des FC Spraitbach gegründet.

Der Spielbetrieb wurde 1 Jahr später zur Saison 1976-1977 mit zwei Herren- und zwei Jugendmannschaften aufgenommen. Erstmals wurde zur Spielrunde 1978-1979 eine Damen- und eine Mädchenmannschaft gemeldet.

Vom Start bis heute gab es viele sportliche Hoch- und Tiefpunkte, wie bei allen Vereinen, die sich im aktiven Spielbetrieb dem Wettkampf stellen. An der Anzahl der Mannschaften, die im aktiven Spielbetrieb teilnehmen sieht man, Tischtennis ist eine attraktive Sportart in Spraitbach, und mit seinen 60 Mitgliedern ein fester Bestandteil im Vereinsleben des FC Spraitbach.

Am Spielbetrieb in der jetzt laufenden Saison nimmt die Tischtennisabteilung mit

4 Herrenmannschaften, 1 Damenmannschaft und 2 Jugendmannschaften teil.